der umstrittene Mitinitiator und seit 2004 alleiniger Geschäftsführer Josef Marschall ist am 01.11.2010 verstorben

Social Bookmarks

Share |

Mitgliedschaften u.a.

Mitglied im Anwaltsverein
Datev-Mitglied
In Focus 24/2000 wurde eine Liste von 26 empfohlenen Anlegeranwälten veröffentlicht, zu denen damals bereits Wilhelm Lachmair zählte.
Empfohlene Wirtschaftskanzlei für Kapitalanlagerecht

Geschädigt?

Kontaktieren Sie uns:
Per Telefon: 089/216 333-0
Per Fax: 089/21 63 33 - 31
Per eMail: info(at)ra-lachmair.de
Per Online-Formular

Erstberatung:
Erstberatung für Geschädigte

Suchen

Weitere Angebote

Bavaria-Fonds führerlos - Geschäftsführer Josef Marschall ist tot

das eher unscheinbare Hauptquartier der Bavaria Fonds - die Firma hat eine Bürofläche im 2. Stock

Josef Marschall verstirbt am 01.11.2010 - wer ist jetzt für den Fonds verantwortlich? - Wie geht es weiter?

München, 13.12.2010; Weitere Hiobsbotschaft für die gebeutelten Bavaria-Anleger: Der seit 2004 allein regierende Gründungsgesellschafter der Fondsgesellschaft, Josef Marschall, ist tot. Er starb am Allerheiligentag 2010. Nun ist völlig unklar, wie es weitergehen soll. Es dürfte schwierig sein, einen neuen Geschäftsführer zu finden, zumal die Gesellschaft nach unserer Einschätzung in massiven wirtschaftlichen Problemen steckt.


Es wäre nun an der Zeit, eine BNestandsaufnahme des Fonds vorzunehmen und die Möglichkeiten einer Schadensbegrenzung zu erkunden. dies geht wohl nur auf Gesellschaftsebene. Die Gesellschafter sollten nach unserer Einschätzung möglichst schnell eine außerordentliche Gesellschafterversammlung einberufen, eine Bestandsaufnahme in die Wege leiten und dann entscheiden, wie es weitergehen soll.